Pano2VR, "Light" Software

Neuer Artikel

Wer in Adobes DPS ein Panorama erstellt, endet bei dessen Anzeige im Vollbildmodus. Mittels Pano2VR kann ein frei definierbares Panorama in Form einer – später integrierbaren – HTML5-Datei samt Javascript-Player erzeugt werden. Es können damit aber auch Würfelflächen für die Pano-Funktion der DPS erstellt werden.

Mehr Infos

178,80 € inkl. MwSt.

Mehr Infos

Pano2VR konvertiert Panoramabilder nach Quicktime-VR, Flash 10 oder bringt diese in eine HTML5-taugliche Form (via 3D-Transformationen von CSS3 oder WebGL). Dabei können interaktive Elemente wie Skins und Hotspots mit Hilfe der integrierten Editoren der Desktop-Software hinzugefügt und bearbeitet werden.

Pano2VR unterstützt als Eingangsformat zylindrische und sphärische Panoramen, einzelne Würfelflächen, Kreuz, T, Streifen sowie Quicktime-VR. Unterstützte Dateiformate sind u.a. JPEG, PNG, TIFF, PSD, OpenEXR, Radiance HDR. Die Pro-Ausgabe in Version 4.0 für Linux, Mac oder Windows.

Nähere Informationen

http://ggnome.com/object2vr

Software herunterladen, installieren und los geht’s!

So einfach funktioniert Object2VR für Voll-3D und 360° Darstellungen. Einmal lizenziert, haben Sie keine weiteren Kosten und benötigen auch keinen externen Imageserver. Die Bilder verwalten Sie über Ihren eignen Webserver. Mit der neuen Voll-Lizenz Object2VR Studio ist es möglich, die XY IMAGER Geräte direkt vom PC oder MAC über USB zu steuern.

Die neue Studioversion verfügt über eine integrierte Bildbearbeitung und zahlreiche Werkzeuge für eine komplett durchgängige Bearbeitung. Zusätzliche Software erübrigt sich damit. Obwohl die Bedienung der Software sehr einfach gehalten ist, beinhaltet sie dennoch eine Vielzahl an Einstellungs- und Ausgabe-Möglichkeiten. Der Skin lässt sich über einen eigenen Skin Editior nach belieben anpassen und gestalten. Weiters sind Einbindungen von Hotspots, im Bild integrierte Verlinkungen möglich. Wird die MultiRes-Funktion aktiviert, so werden die Bilder in eine Vielzahl von Einzelelementen zerteilt. Dadurch wird eine schnellere Ladezeit bei höherer Auflösung und tiefen Bildausschnitten möglich gemacht.

Die Ausgabe der Datei selbst kann wahlweise als QuickTime™, Flash™ und für Mobile Geräte auch in HTML5 erfolgen. Object2VR ist ideal für kleine und große Websites wenn es um 360 Grad und Voll-3D Darstellungen geht.