27" Softproof Monitor CG279X Eizo Serie Fogra Cert.

CG279X

Neuer Artikel

  1. WQHD-Auflösung 2560 x 1400 Pixel
  2. 3D-Look Up Table (LUT)
  3. 10-Bit-Darstellung (über eine Milliarde Farben gleichzeitig) auf Grundlage einer 16-Bit-Look-Up-Tabelle
  4. USB Typ-C, DisplayPort-, DVI-D- und HDMI-Anschluss
  5. Broadcast und Film-Presets BT.2020, BT709, DCI, PQ_DCI, PQ_BT.2100, HLG_BT.2100
  6. Lichtschutzhaube zur Minimierung von reflektierendem Umgebungslicht

Mehr Infos

1 866,00 € inkl. MwSt.

Mehr Infos

Spezialist für Video-Postproduction und Prepress

Die bereits werksseitig vorinstallierten Presets für HLG- und PQ-Gammakurven tragen der immer größer werdenden Verbreitung von HDR-Content Rechnung. Dieser wird im Postproduction-Workflow in der Regel mit SDR-Monitoren bearbeitet und erst beim Grading mit echten HDR-Referenz-Monitoren wie dem ColorEdge PROMINENCE CG3145 fertiggestellt. In diesen Workflow fügt sich der ColorEdge CG279X mit seinen zahlreichen Film-Presets perfekt ein. Dank des True-Black-Panels kann der CG279X auch bei seitlicher Betrachtung satte Schwarztöne darstellen und erreicht einen hohen Kontrast von 1.300:1.

Mit einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln garantiert der CG279X ein scharfes Bild. Mit einer Abdeckung von 98% des DCI-P3-Farbraums sowie 99% des Adobe-RGB-Farbraums ermöglicht er einen absolut präzisen und unverfälschten Blick auf die zu verarbeitenden Dateien.

Erster ColorEdge mit USB Typ-C

Der neue ColorEdge CG279X ist der erste ColorEdge-Monitor mit USB Typ-C-Anschluss, welcher einerseits das Monitor-Signal übertragen kann und andererseits gleichzeitig den im Monitor eingebauten USB-Hub speist. Darüber hinaus verfügt der CG279X über jeweils einen DisplayPort, einen DVI-D, einen HDMI- sowie vier USB-Downsteam-Anschlüsse.

Zahlreiche Detailverbesserungen

Die Funktionsweise des eingebauten Kalibrierungssensors des CG279X ist im Vergleich zum Vorgänger noch einmal verbessert worden. Während der Neukalibrierung ist ein Arbeiten an farbunkritischen Anwendungen ohne Unterbrechung möglich. Durch die Validierungsfunktion lässt sich die Präzision des Monitors jederzeit messen und belegen, was in der Druckvorstufe besonders wichtig ist. Außerdem kommt der CG279X ohne eingebauten Lüfter aus und ermöglicht z.B. in Grading-Suites ein Arbeiten in angenehmer Stille.

Dank dem eingebauten Kalibrierungssensor, der 16-Bit-LUT (Look Up Table), der extrem präzisen Werkskalibrierung sowie dem Digital Uniformity Equalizer (DUE) kann sich der Nutzer stets darauf verlassen, dass er immer ein perfektes und unverfälschtes Bild seiner digitalen Datei angezeigt bekommt. Dazu trägt auch der komplexe Regelalgorithmus bei, der auch Umweltfaktoren wie Umgebungs- und Innentemperatur des Monitors berücksichtigt und so schon nach drei Minuten eine konstante Farbdarstellung ermöglicht.

Neues Gehäuse

Der Gehäuserand des CG279X ist um ca. 46% schmaler geworden - die Gehäusetiefe um ca. 20%. Neu sind ebenfalls die beleuchteten, elektrostatischen Sensortasten, mit denen sich die Monitorfunktionen auch in dunkler Umgebung stets sicher bedienen lassen.

Geeignet für Softproof

Der EIZO CG247X entspricht strengen Softproof-Vorgaben auf Grundlage des Normentwurfs ISO/CD 12646. Zu diesem Ergebnis kam die Fogra Forschungsgesellschaft Druck e.V. im Rahmen der Monitorprüfung. Daher erhielt der CG247X das Fogra-Gütesiegel "FograCert Softproof Monitor". Sie arbeiten somit an einem geprüften, farbverbindlichen Monitor.

Download